Temperatur- und Klimakammer Wazzle

Design, Produktion und Installation von kundenspezifischen begehbaren Temperatur- und Klimaprüfkammern sind in der Regel mit Zusatzkosten und längeren Lieferzeiten verbunden.

Mit WAZZLE haben wir die Baureihe von begehbaren Prüfkammern so optimiert, dass ein kostengünstiger Aufbau mit kurzen Lieferzeiten bei gleichbleibend hohen Qualitäts- und Zuverlässigkeitsstandards möglich wird. 

Das Grundprinzip dieser Baureihe liegt in dem modularen Aufbau, welcher vier Modulgruppen beinhaltet und ein Maximum an Flexibilität und Nutzen für unsere Kunden bietet. Ganz gleich ob sich die Prüfanforderung  oder der ganze Standort der Kammer ändert mit Wazzle ist eine schnelle und kostengünstige Anpassung auch nach der ersten Anschaffung leicht möglich.

Die einzelnen kombinierbaren Module:

  1. Prüfraumeinheit
  2. Luftbehandlungseinheit
  3. Maschineneinheit
  4. Bedienungseinheit

werden im Baukastensystem aus vorkonfektionierten Sandwichelementen zu einer stabilen thermisch isolierten Prüfkammer zusammengefügt. Dabei sind 6 Maschineneinheiten mit 4 Baugrößen kombinierbar und können durch weitere Funktionsmodule effektiv den Kundenanforderungen angepasst werden.

Die Modularität der begehbaren Temperatur- und Klimakammern Typ WAZZLE bietet unseren Kunden diverse Vorteile:

  • Kurze Liefer- und Montagezeiten
  • Verbesserte Kosteneffektivität der Ausrüstung
  • Nutzung des Baukastensystems von Maschinen- und Leistungsteilen sowie Luftbehandlungsmodulen bietet maximale Flexibilität für
  • unterschiedliche Geometrien von Prüfling und Aufstellungsort
  • unterschiedliche Temperaturgradienten
  • unterschiedliche Temperaturgrenzwerte
  • unterschiedliche Wärmebelastungen
  • minimierten Aufstellungsaufwand am Standort
  • erleichtert spätere Umbau- , Erweiterungs- sowie Umzugsmöglichkeiten

Wie alle ATT Temperatur- und Klimaschränke, sind auch unsere begehbaren Prüfkammern WAZZLE mit dem bewährten Fernwartungs- und Monitoring-System MyAngel24TM ausgestattet.

 

 

Merkmale

Kombinierbare Module der Baureihe WAZZLE

  1. Prüfraumeinheit: Das stabile und mit 120 mm Dämmschichtdicke thermisch sehr effiziente Prüfraumgehäuse  wird aus vorkonfektionierten Sandwichelementen aufgebaut. Die vorgefertigten Sandwichelemente sind dampfdicht und auf der Innenseite mit Edelstahl 1.4301 verkleidet. Die Außenseite der Paneele besteht aus verzinktem Stahlblech mit Kunststoff- beschichtung. Die standardisierten Größen sind 10, 16, 30 und 40m³, selbstverständlich sind auch Größen nach Kundenwunsch möglich. Zur Einbringung von Medien oder Leitungen können nach Kundenwunsch Seiten-Paneele mit eingebauter Rohr-Durchführung an nahezu jeder beliebigen Stelle eingesetzt werden, sodass die nachträgliche Installation vor Ort entfällt. Durch die Auswahl von unterschiedlichen Türmodellen können sowohl kleine Einflügelige- oder eine große Doppelflügel-Türe installiert werden.
  2. Luftbehandlungseinheit: Das Luftbehandlungsmodul, an der Prüfraumdecke angeordnet, enthält alle notwendigen Elemente, um eine präzise Regelung der Parameter innerhalb der Temperatur- oder Klimakammer bei minimaler thermischer Trägheit zu gewährleisten. Die leistungsstarken Ventilatoren ermöglichen durch hohe Umluftmengen schnelle Temperaturwechsel sowie eine gleichmäßige Durchströmung im Prüfbereich. Nach Vorfertigung der Komponenten, Maschineneinheit und Luftbehandlungseinheit in unserem Produktionswerk werden die beiden Einheiten bereits im Werk einem Testlauf in einem eigens dafür entwickelten Prüfstand, mit entsprechender Leistungsprüfung und Justage unterzogen, sodass aufwändige und langwierige Inbetriebnahmefahrten vor Ort entfallen. Für einen späteren Umzug und/ oder die Vergrößerung / Verkleinerung der Anlage ist Dank der Modulbauweise nur ein minimaler Aufwand erforderlich.
  3. Maschineneinheit: Die Maschineneinheit umfasst das Kältesystem und den elektrischen Schaltschrank des Prüfschrankes. Das einfach und zuverlässig aufgebaute Kältesystem gewährleistet optimale thermodynamische Leistungen bei jeder Temperatur- und Klimaprüfung.
  4. Bedienungseinheit: Die Prüfkammer ist mit einem modernen, leistungsfähigen Steuer- und Regelsystem ausgestattet, dessen Touch-Panel gut ablesbar an der Tür angeordnet ist. Die Bedienoberfläche Key Kratos ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung sowie eine Visualisierung der Messdaten und Betriebszustände.



Netzwerkanschluss: Zur Vernetzung von einem oder mehreren Prüfschränke an einen PC besitzen alle Geräte einen Netzwerkanschluss RJ 45. Damit ist sowohl eine lokale oder auch eine zentrale Fernüberwachung sowie die Datenerfassung und Speicherung von Testabläufen möglich.

Fernwartung über MyAngel24TM: Die Angelantoni Modulkammern sind mit dem modernen Fernwartungs- und Monitoring-System MyAngel24TM ausgestattet, das eine 24/7-Verbindung zu unserem Service-Server erlaubt.

Durch festgelegte Grenzwerte und Algorithmen bietet das System die Möglichkeit frühzeitig Auffälligkeiten zu erkennen, sich wiederholende Test-Abläufe zu optimieren und auf beginnende Abweichungen zu reagieren, bevor eine Störung oder ein Ausfall der Anlage drohen. Hierdurch ist auch unser Service in der Lage noch schneller und effizienter  für Sie zu arbeiten.

Zusätzlich hat der Kunde die Möglichkeit sich zu jedem Zeitpunkt mit der Prüfkammer  zu verbinden, laufende Tests zu überwachen oder neue Testläufe zu starten und dies mit nahezu jedem internetfähigen Gerät weltweit.

Die Datenübermittlung findet dabei über eine verschlüsselte VPN Verbindung statt, sodass die sensiblen Daten sicher übertragen werden. Der Kunde kann dabei die Zugriffsrechte auch für unsere Servicestelle selbst verwalten und entscheidet damit wer auf die Anlage zugreifen kann.

Standardausstattung

  • TFT-Farb-Touch Screen Panel mit der Software „Key-Kratos Plus“
  • Fernwartungs- und Monitoring-System MyAngel24TM, komplett mit SIM-Karte
  • steriles Dampfbefeuchtungssystem
  • Kapazitive Feuchtemesseinrichtung
  • Wassergekühlter Kondensator
  • Prüfraumbeleuchtung
  • Ethernet und RS232 Schnittstellen
  • Potentialfreier Kontakt zur Prüfgutabschaltung
  • Digitaler Unter-/ Übertemperaturschutz mit separatem Messkreis zum Schutz des Prüfgutes
  • Temperatur- und Feuchte-Analogübertragung
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für die SPS-Steuerung und Displaybetrieb bei Stromausfall

Optionen

  • Steuerungssoftware Winkratos® zur Fernsteuerung von einem oder mehreren Prüfschränken  von nur einem PC
  • Steuerungssoftware Winkratos®  inkl. PC
  • Steckkarte mit 4 Analogeingängen 0-10 V zur Aufzeichnung von Messdaten
  • Steckkarte mit 4 Analogeingängen  zum Anschluss an Pt-100 Messfühler
  • Steckkarte mit 8 potentialfreien Kontakten
  • Beheiztes Beobachtungsfenster in den Türen mit den Abmessungen 450 x 450 mm
  • Einflügel Schlupf- oder Haupttüre mit den Abmessungen 900 x 1900 mm
  • Doppelflügeltür mit den Abmessungen 2000 x 2000 mm
  • Seitenpaneele mit je zwei werksseitig eingebauten Durchführungen in der Größe DN150
  • Luftgekühlter Kondensator zur Remote-Installation (zur externen Aufstellung)
  • Prüfgutschutz (Abschalten von Prüfeinrichtungen bei Störung)

Haben Sie Fragen?

  1. * Alle Felder sind Pflichtfelder