Temperaturschocktest Prüfschränke Air to Air

Zur Unterstützung unserer Kunden bei der anspruchsvollen Aufgabe die Qualität und die Zuverlässigkeit ihrer Produkten zu sichern, die später unter extremen Umweltbedingungen perfekt funktionieren müssen, wurde die Baureihe von Temperaturschocktest-Prüfschränken entwickelt. 

Bei dem Temperaturschockprüfungen werden die Produkte extrem schnellen, schockartigen Temperaturänderungen ausgesetzt, um frühzeitig Schwachstellen und kostenintensive Ausfälle zu vermeiden. 
Die ATT Temperaturschocktest-Prüfkammern Luft/Luft sind in den Prüfkorb-Größen 130 l, 320 l, 500 l und 1000 l verfügbar und bieten vielseitige Möglichkeiten Ihre Produkte durch realitätsnahe Prüfmethoden zu sichern.

Die beiden Temperaturzonen (Kaltkammer und Warmkammer) sind vertikal übereinander oder horizontal nebeneinander angeordnet. Der elektromotorisch betriebene Fahrkorb bewegt das Prüfgut zwischen Kalt- und Warmkammer. Die Prüflinge erfahren dabei extreme Beanspruchung durch eine schockartige Temperaturänderung im Temperaturbereich von -80°C bis +220 °C.

Für ruhendes Prüfgut bietet ATT Ihnen ebenfalls spezielle Produkte an, bei denen die Temperaturwechsel über Luftkanäle erreicht werden.

Ihre Vorteile, bezogen auf den CST130 2 T:

  • Langzeittests ohne Abtauen: Ein serienmäßiger Drucklufttrockner dient zur Optimierung der Kammerleistung in Bezug auf die Standzeit bei Langzeittests, ohne dass Abtauzyklen erforderlich sind
  • Rundumschutz für Ihren Prüfling: Durch Schutzgitter im Prüfkorb ist Ihr Prüfgut abgesichert.
  • Gerüstet für die Zukunft: Die neuem Kältemittel in allen Temperaturschock-Prüfschränken gewährleistet auch nach 2030 den sicheren Einsatz.
  • Neues benutzerfreundliches Steuerungssystem und Bedienkonzept MyKratos ™
  • Fernwartungs- und Monitoring-System MyAngel24.

Haben Sie Fragen?

  1. * Alle Felder sind Pflichtfelder